druckkopf

Jan Petrus Koop D.O.® M.R.O.® FSCCO

Meine osteopathische Reise – persönliche Meilensteine

In 1991 kam ich als Krankengymnast das erste Mal mit der Osteopathie in Kontakt; auf einem W2- Kurs (Manuelle Medizin) hielt ein Osteopath einen spannenden Vortrag über Muskelketten, das erste Interesse in mir wurde geweckt. Als mein Kollege Phillip G. (er war im 3. Jahr CS ) 1993 in einer internen Fortbildung einen außergewöhnlichen / hochinteressanten Vortrag über den Beckenboden hielt, war mein Feuer für die Osteopathie nicht mehr zu halten. 1994 begann ich bei der Skom in Hamburg mit meiner osteopathischen Ausbildung.

Seit November 2000 behandele ich nur noch osteopathisch, all meine krankengymnastischen und manualtherapeutischen Patenten habe ich an meine Kolleginnen übergeben.

Verschiedene (zahlreiche) Fortbildungen und regelmäßige Treffen mit unserer Lerngruppe haben mein Bild vom Baum der Osteopathie mehr und mehr wachsen lassen.

Mein Spüren und Wahrnehmen hat sich durch die Teilnahme an Kursen des Sutherland Cranial College of Osteopathie (SCCO) geklärt und verbessert, ich danke all meinen Tutoren von Herzen für ihre Geduld mit mir. Durch sie bekam ich unter anderem mehr Verständnis für das großartige Vermächtnis von Dr. W.G. Sutherland und durch die Zeit änderte sich der Baum der Osteopathie, ein starker Ast wurde für mich deutlicher.

Dr. Tom Shaver und später Dr. James Jealous führten mich in das biodynamische Konzept der Osteopathie ein.

Endlich war es mir möglich die Gesundheit zu fühlen!

Über Wahrnehmungen zu sprechen, diese mit anderen Teilnehmern zu teilen, und an Ihren Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben zu können war und ist ein großer Entwicklungsschritt und ein großes Geschenk.

Und ich konnte mit dem Satz von A.T. Still es sei die Aufgabe des Arztes die Gesundheit zu finden ... erstmals praktisch etwas anfangen, logisch fand ich ihn schon vorher, nur umsetzen konnte ich ihn nicht, denn ich fand immer sehr leicht Läsionen und Dysfunktionen.

Nach dem erfolgreichem Durchlaufen des Trainee-Programms bin ich seit 2013 Mitglied der biodynamischen Fakultät von Jim Jealous, und habe als authorisierter Lehrer die Lehrerlaubnis

für Biodynamische Osteopathie in Deutschland und Österreich.

Seit 2016 arbeite ich neben meiner Praxis in Hamburgs Süden auch in einer kleinen Praxis in Lüneburg.
Alte Schule - Traditionelle Osteopathische Weiterbildungen
Boitzer Straße 1 - 21368 Boitze
Tel. 04131 / 757 2006 - Email: alteschule@koopdo.de

Alte Schule
Traditionelle Osteopathische Weiterbildungen
Kleinfeld 59 - 21149 Hamburg
Tel. +49 40 702 73 26
Email: alteschule@koopdo.de